top of page
Image by Gabriel Gurrola

Improvisiertes Kochen

Kennst du das? Du fragst zum Beispiel deine Mama/deinen Papa, deine Oma oder irgendeine*n gute*n Köchin oder Koch nach dem Rezept eines leckeren Essens und die Antwort ist: „Es gibt kein Rezept. Das mach ich nach Gefühl!“

 

Aber wie kommt man zu diesem „Gefühl“? Woher weiß man, welche und wie viele Gewürze da hineinkommen? Wie lange muss das köcheln oder braten? Wie kriege ich es hin, dass ein Gericht, das anfangs eher fad schmeckt, noch zur richtigen Geschmacksexplosion wird?

Dieses Dilemma werden wir im Ganztages-Workshop „Improvisiertes Kochen“ versuchen zu lösen. Ich kann dir natürlich nicht garantieren, dass du sofort zum/zur Spitzenkoch/köchin wirst und dir Kochen ab diesem Tag extrem leichtfällt. Jedoch biete ich dir eine solide Grundlagen zu deiner „Gefühls-kochen-Karriere“. Nach diesem Tag wirst du viel entspannter mit Lebensmitteln umgehen können. Du wirst lernen, wie du Lebensmittel geschickt kombinierst, um alle wichtigen Nahrungsmittelgruppen der veganen Ernährung auf einem Teller zu dir zu nehmen, dich gesund und vollwertig zu ernähren und dich dabei richtig wohl zu fühlen. Du bekommst einen umfangreichen Theorieteil mit nach Hause, den wir beim Workshop ebenfalls intensiv bearbeiten werden. In diesem Theorieteil lernst du das „Gefühl-kochen“ theoretisch – ja das ist möglich :)

 

Denn natürlich haben alle diese Gefühls-Köche/Köchinnen nie einen Theorieteil gesehen – sie haben das halt von ihrer Mutter/ihrem Vater oder Verwandten, von verschiedenen Fernsehköch*innen oder auf andere Weise gelernt. Aber dieser Naturzustand des „Gefühls-kochens“ kann auch durch eine fundierte Wissensbasis hergestellt werden – zumindest bis zu einem gewissen Grad (soweit das innerhalb eines Tages möglich ist). 

Im „Improvisiertes Kochen“- Workshop werden wir uns immer wieder diesem umfangreichen Theorieteil widmen, vor allem aber werden wir gemeinsam in kleiner Gruppe 8 Gerichte zubereiten, die wir allesamt spontan gemeinsam improvisieren. Wir kochen alles gemeinsam und entwickeln alles gemeinsam. Somit profitieren wir von den Ideen und der Phantasie der anderen Teilnehmer*innen und erschaffen viele tolle Gerichte, die wir zu Hause schnell nachkochen können. In geschütztem Rahmen darf sich so jede*r ausprobieren. Wir werden hochkonzentriert so viel wie möglich kochen, damit ihr ganz viel Wissen und Koch-Gefühl mit nach Hause nehmen könnt.

Sei eine*r von 6 exklusiven Teilnehmer*innen dieses Kocherlebnisses – ich freu mich sehr auf dich!

Ablauf des Workshops: Um 11 Uhr starten wir mit einem umfangreichen Theorieteil, danach werden 4 Gerichte gekocht, die wir gleich essen werden. Dann gibt es eine Kaffeepause oder eine Spazierpause, wo jede*r ihre/seine Gedanken ordnen kann und wir alle wieder frischen Wind für die nächste Kocheinheit bekommen. Danach kochen wir nochmal 4 Gerichte und essen diese. Zwischendurch werden laufend alle aufkommenden Fragen beantwortet.

Kostenlos Inkludiert:

Die nächsten 7 Tage nach dem Workshop starte ich mit allen Teilnehmer*innen eine kostenlose Whatsapp-Betreuung, bei der ihr mich alles zur veganen Ernährung und zum improvisierten Kochen fragen könnt. Wenn ihr beim Kochen nicht weiter wisst oder Fragen zu verschiedenen Nahrungsmitteln habt, wenn ihr Rezepte oder Ideen für neue improvisierte Gerichte sucht, für all das ist diese Gruppe da.

Termin: 23.04.2023 von 11.00 bis 19.00 Uhr (6 freie Plätze)

Kosten: 499 € p.P.

Kursort: Dollinergasse 10, 1190 Wien

Dauer: ca. 8 Stunden 

Menü: 8 Gänge Menü (das Meiste davon Hauptspeisen)

Bio-Produkte (frisch & hochwertig)

inklusive Getränke (Tee, Kaffee, hausgemachte Limonaden, Apfelsaft, Mineralwasser, veganen Bio-Wein zum Essen)

exklusive kleine Gruppe (6 Personen), gemeinschaftliche Atmosphäre

umfangreiches Handout mit Theorieteil und Rezeptinspirationen

Anmeldung: kontakt@veganekochkurse.at oder hier.

(Bitte Spam-Ordner checken. Leider landen manche meiner

E-Mails zurzeit darin.)

Kursleiterin:  Judith Österreicher-Henning

bottom of page