Suche
  • Judith - boden.ständig

Gefüllte Zucchini & vegane Käsesauce

Rezept für 4-5 Personen


4 Zucchini

120 g Bulgur

200 g rote Linsen

2 EL Gemüsebrühepulver oder 1 Gemüsebrühewürfel

Pfeffer nach Belieben

2 TL Majoran

3-4 TL Salz

½ TL Basilikum

2 rote oder gelbe Paprika

4-5 Knoblauchzehen

2 Zwiebeln

10 Datteln, eingeweicht

4 kleine Hand voll Walnüssen


Käsesauce:

4 EL Cashewmus

4 EL Hefeflocken

120-150 ml Wasser (oder wer´s flüssiger mag, mehr Wasser)

1 Spritzer Apfelessig oder Zitronensaft

1 TL geräuchertes Paprikapulver

1 TL Kurkuma

1 TL Zwiebelpulver

2 TL Senf


1. Bulgur und rote Linsen ca. 2 Stunden einweichen und danach gut abspülen. Mit Salz, Gemüsebrühepulver, Pfeffer, Majoran und Basilikum und der doppelten Menge Wasser zum Kochen bringen.

2. Sobald die Masse kocht, auf die niedrigste Stufe zurückdrehen und so lange weiterköcheln lassen, bis das Wasser aufgenommen wurde.

3. Inzwischen Zwiebeln, Knoblauch und Paprika klein schneiden. Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl anrösten, Paprika dazugeben und kurz mitrösten.

4. Die Zucchini halbieren, aushöhlen und mit Salz würzen. Dann in die Auflaufformen legen.

5. Datteln in ganz kleine Würfel schneiden, Walnüsse hacken oder mit der Hand zerdrücken.

6. Die Linsenmasse mit den Datteln, Walnüssen und dem angebratenen Gemüse vermischen und evt. nochmal mit Salz und Pfeffer nachwürzen. Die Masse in die Zucchini füllen.

7. Für die Käsesauce alle Zutaten in einem kleinen Topf mit einem Schneebesen verrühren und kurz erwärmen, bis eine cremige Masse entsteht.

8. Die Käsesauce auf die gefüllten Zucchini träufeln und bei 180-200°C je nach Ofen 30-45 Minuten backen.




1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen